See Other Hospitality and Tourism Stories

Wörthersee Tourismus

Wörthersee Tourismus

Highlights

  • Beliebte Touristengegend in Österreich stellt kostenloses Wi-Fi
  • APs wurden rund um den See installiert und halten auch extremen Temperaturen stand
  • Besucher können in einer eingegrenzten Umgebung auf lokale Informationen zugreifen

Der Wörthersee ermöglicht seinen Besuchern zu jeder Jahreszeit atemberaubende Erlebnisse: Bootsfahrten und Wanderungen durch die Natur im Sommer oder Bergbahnfahrten und Schneespaß im Winter. Auf seinen 24 Kilometern Länge bietet der See allerlei unterschiedliche Landschaften, Attraktionen und Abenteuer. Zu Marketingzwecken und zur Bereitstellung von Angeboten an die Besucher machte es sich Wörthersee Tourismus zur Aufgabe, das erste Wireless-Netzwerk rund um den See bereitzustellen. Die Entscheidung viel dabei auf die zuverlässige und robuste Cisco Meraki-Lösung.


Ursprüngliche netzwerkbezogene Herausforderungen

  • Bedarf nach einer Outdoor-Lösung, die extremen Temperaturen standhalten und gleichzeitig konsistente Abdeckung im gesamten weitläufigen Erholungsgebiet bieten muss
  • Bedarf nach einer einfachen Plattform für eingeschränkten Gastzugriff auf das Netzwerk und nach einem separaten Netzwerk zum Testen neuer Konfigurationen
Die Geräte wurden vorkonfiguriert, installiert, eingeschaltet und mit dem Internet verbunden. Nur wenige Minuten später waren die Access Points einsatzbereit.Mag. Roland Sint, Geschäftsführer

Warum Cisco Meraki?

  • Geräte können remote vorkonfiguriert werden, bevor sie zur Bereitstellung an den Standort verschickt werden, was Zeit und Kosten spart
  • Die über die Cloud verwalteten Konfigurationen ermöglichen das Hinzufügen neuer Geräte innerhalb von wenigen Minuten, was die Abdeckung erhöht und eine nahtlose Skalierung gewährleistet
  • Durch das Cloud-Management über einen webbasierten Browser kann das IT-Team das gesamte Netzwerk von einer zentralen Stelle aus überblicken
  • Standortanalysen zeigen Trends auf, wie das Netzwerk genutzt wird und was relevante Interessenspunkte sind


Die Bereitstellung

  • Über 60 Meraki MR66 Outdoor Wireless Access Points der Schutzklasse IP67 um den ganzen See für ganzjährigen Wireless-Zugriff
  • Vorkonfigurierte Produkte, vor Ort installiert an Pfosten, Laternen und Wänden; innerhalb von Minuten funktionsfähig
  • Eingegrenzte Umgebung, in der die Gastbenutzer mit dedizierten Geräten Zugriff auf regionale Informationen haben; außerhalb dieser Umgebung ist eine E-Mail-Anmeldung und die Akzeptanz der Geschäftsbedingungen erforderlich
  • Layer-3-Firewall-Regeln verhindern Gastzugriff auf das LAN; Layer-7-Firewall- und Traffic-Shaping-Regeln schränken den Zugriff auf bestimmte Anwendungskategorien wie Peer-to-Peer oder File-Sharing ein


Ergebnisse

  • Besucher haben über das neue Wireless-Netzwerk das gesamte Jahr über Zugriff auf wichtige Informationen über die Umgebung und angebotenen Aktivitäten
  • Mehr als 50.000 unterschiedliche Benutzer haben sich in den vergangenen Monaten mit dem Netzwerk verbunden und dabei fast 3 TB Daten übertragen
  • Die eingegrenzte Umgebung mit Zugriff auf regionale Informationen dient zu Marketingzwecken und erfasst Benutzerinformationen, wenn ein Gast auf das Internet zugreift
  • Mit in die Meraki-Plattform integrierten Standortanalysen werden Trends identifiziert. Diese Funktion kann über die API sogar in Anwendungen von Drittanbietern integriert werden.
  • Weitere Vorteile sind die automatischen Warnmeldungen zum Netzwerkstatus sowie automatische Firmware- und Funktions-Updates ohne zusätzliche Kosten
  • In Zukunft soll das Wireless-System um eine mobile Ticket-Lösung für bestimmte Touristenattraktionen erweitert werden, mit der das Besuchererlebnis noch optimiert wird