See Other Hospitality and Tourism Stories

Friedrichstadt-Palast

Friedrichstadt-Palast

Highlights

  • Weltweit größtes Revuetheater
  • Über 700.000 Gäste jährlich, durchschnittlich 2.000 pro Abend
  • Meraki Netzwerk sowohl für Gäste als auch für Mitarbeiter

Mit einer Hauptbühne von über 2.200 Quadratmetern ist der Friedrichstadt-Palast in Berlin der größte Show-Palast der Welt. Jedes Jahr zieht er rund 700.000 Besucher an. Neu eröffnet im Jahr 1984 bietet der Palast eine Bühne für weltberühmte Shows, die dank modernster Hightech-Effekte durch eine einzigartige Ästhetik glänzen. Doch nicht nur die Shows werden immer anspruchsvoller, auch die Gäste verlangen immer mehr. Daher entschied sich Andreas Kahlenbach, IT-Leiter des Friedrichstadt-Palasts, für Cisco Meraki. Denn mit dieser Lösung kann er Netzwerkkonfigurationen flexibel festlegen und so die wachsenden Anforderungen der Mitarbeiter und Gäste erfüllen.


Ursprüngliche netzwerkbezogene Herausforderungen

  • Mehrere kleine, über den Standort verteilte Netzwerke schränkten Zugang für einige Büros und Mitarbeiter ein; kein Gastzugang
  • Unzureichende Übersicht und Kontrolle über die zahlreichen Netzwerke am Standort aufgrund zahlreicher, einzeln verwalteter Netzwerkgeräte
Insbesondere die zentralisierte Kontrolle über das Dashboard der Meraki-Lösung ist großartig. Alles ist aufgeräumt und übersichtlich, und unsere Gäste können sich komfortabel via Facebook anmelden.Andreas Kahlenbach, IT-Leiter

Warum Cisco Meraki

  • Zentralisierte Kontrolle der am Standort verteilten Access Points vereinfacht Durchführung von Konfigurationsänderungen
  • Zahlreiche , parallele SSID-Übertragungen auf APs ermöglichen die Partitionierung des Netzwerks für die Nutzung durch Mitarbeiter und Gäste
  • Umfassender Überblick über Nutzungstrends und Datenverkehrstypen im Netzwerk vereinfachen Bandbreitenmanagement und -optimierung
  • Authentifizierung nach Benutzertyp optimiert Netzwerkzugriff und Benutzerumgebung


Implementierung

  • Erweiterung der vorhandenen Switch-Fabric und Einsatz einer Kombination von 802.11n- und 802.11ac-APs auf einigen Stockwerken des Theaters unter Berücksichtigung der Nutzungsdichte
  • Implementierung der Geräte in einer Sterntopologie über fünf Stockwerke für durchschnittlich 2.000 Gäste und Mitarbeiter
  • Konfiguration von drei SSIDs ermöglicht Anmeldung der Mitarbeiter über RADIUS-Authentifizierung und der Gäste über einen Pre-Shared Key
  • Primäre SSID für den Gastzugang nutzt Facebook Wi-Fi-Anmeldung, was den Bekanntheitsgrad der Marke steigert und ein besseres Bild über das Nutzungsverhalten der Gäste liefert


Ergebnisse

  • Flächendeckendes, zuverlässiges Wi-Fi für Gäste ebenso wie für Mitarbeiter, das je nach Nutzungsanforderungen über ein zentrales Dashboard überwacht und konfiguriert werden kann
  • Integrierte Tools der Meraki-Lösung bieten automatische RF-Optimierungsfunktionen zur Verbesserung der Netzwerkleistung
  • VLAN-Tagging kennzeichnet automatisch Gast-Datenverkehr und trennt diesen vom geschäftlichen Datenverkehr
  • Integrierte, für Sicherheitsfunktionen reservierte Funkeinheiten bieten Rund-um-die-Uhr-Überwachung potenzieller Bedrohungen und geben bei Problemen automatisch Warnmeldungen aus
  • Blockierung bandbreitenintensiver Anwendungen anhand von Layer-7-Firewall-Regeln in allen Produktions-SSIDs
  • Gäste begrüßen den neuen Wi-Fi-Zugang; Mitarbeiter können im gesamten Gebäude uneingeschränkt in Verbindung bleiben