Wo geht es hin mit WLAN?
Entdecken Sie Cloud Managed Wireless.

Wo geht es hin mit WLAN?

1

Mehr Traffic

Alleine zwischen 2017 und 2022 wird das Gesamtvolumen des Internetdatenverkehrs höher sein als in den gesamten 32 Jahren davor. Mehr als die Hälfte davon wird über Wi-Fi übertragen werden.

2

10x mehr mobiler Traffic

Aufgrund der stärkeren Verbreitung neuer Wi-Fi 6 Mobilgeräte wird erwartet, dass sich der Datenverkehr pro Smartphone von 2016 bis 2022 verzehnfachen wird.

3

Mehr Geschwindigkeit

Die Anforderungen an die Bandbreite wachsen stetig. Entsprechend wird geschätzt, dass die weltweite Wi-Fi Verbindungsgeschwindigkeit zwischen 2017 und 2022 um das 2,2-fache steigt.

4

Hohe Dichte

In den nächsten Jahren wird sich die Anzahl der vernetzten Geräte pro Person um 50% erhöhen – bis hin zu durchschnittlich fast 4 Wi-Fi fähigen Geräten pro Person.

5

Kabelloses IoT

IoT-Geräte werden bis 2022 mehr als die Hälfte aller weltweit verbundenen Geräte und Verbindungen ausmachen. 80% der neuen IoT-Installationen werden eine drahtlose Verbindung benötigen..

5

Kabelloses IoT

IoT-Geräte werden bis 2022 mehr als die Hälfte aller weltweit verbundenen Geräte und Verbindungen ausmachen. 80% der neuen IoT-Installationen werden eine drahtlose Verbindung benötigen.

2

10x mehr mobiler Traffic

Aufgrund der stärkeren Verbreitung neuer Wi-Fi 6 Mobilgeräte wird erwartet, dass sich der Datenverkehr pro Smartphone von 2016 bis 2022 verzehnfachen wird.

4

Hohe Dichte

In den nächsten Jahren wird sich die Anzahl der vernetzten Geräte pro Person um 50% erhöhen – bis hin zu durchschnittlich fast 4 Wi-Fi fähigen Geräten pro Person.

3

Mehr Geschwindigkeit

Die Anforderungen an die Bandbreite wachsen stetig. Entsprechend wird geschätzt, dass die weltweite Wi-Fi Verbindungsgeschwindigkeit zwischen 2017 und 2022 um das 2,2-fache steigt.

Holen Sie sich Ihr Ticket für ein Webinar mit kostenlosem Access Point!

INTERESSIERT AN EINER WLAN-LÖSUNG, DIE IN DER CLOUD VERWALTET WIRD? MELDEN SIE SICH JETZT FÜR EIN WEBINAR AN:

Erfahren Sie alles über leistungsstarkes WLAN mit Meraki

Überzeugen Sie sich in einer Live-Demo selbst, wie intuitiv das Dashboard wirklich ist

Erhalten Sie einen kostenlosen Meraki 802.11ac Access Point!

6 starke Gründe für Meraki

100% ÜBER DIE CLOUD VERWALTET.

Meraki ist eine All-In-One-Lösung – zusätzliche Geräte, Controller oder Lizenzen fallen weg!

ASSURANCE.

Vereinfachen Sie die Optimierung Ihres WLANs mit cloud-nativer, intelligenter Sicherheit von Meraki und lösen Sie Probleme schnell mit Live-Tools zur Fehlerbehebung.

VOLLSTE TRANSPARENZ UND KONTROLLE.

Von Traffic-Analyse über Client-Fingerprinting bis hin zu Heatmaps und mehr!

SECURITY.

Beseitigen Sie Schwachstellen schnell und profitieren Sie von branchenführenden Technologien wie Cisco Umbrella, L3/L7 Firewall-Funktionen, Trusted Access und Cisco Trustworthy Systems.

HOCHEFFIZIENTES WLAN.

Ein umfassendes Portfolio an Access Points, Antennen und 8x8 Wi-Fi 6 Access Points kombiniert herausragende Leistung mit der Einfachheit der Meraki Cloud.

OFFENE APIs.

Automatisieren Sie Prozesse, integrieren Sie Drittanbieter, legen Sie erweiterte Überwachungs- und Alarmfunktionen an und vieles mehr. Die Möglichkeiten sind grenzenlos!

Die nächste Generation von WLAN

Der neue WLAN-Standard Wi-Fi 6 bietet noch höhere Kapazität, bessere Abdeckung, minimale Ausfallzeiten und eine geringere Latenz. Entdecken Sie die Wi-Fi 6 kompatiblen Produkte von Meraki.

Kontaktieren Sie uns

Neugierig geworden? Sie können jedes Produkt von Meraki kostenlos testen. Füllen Sie dazu einfach unser Anfrageformular für eine kostenlose Teststellung aus. Oder verwenden Sie unser Kontaktformular und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen!

Meraki für alle

Retail

Binden Sie Ihre Kunden und steigern Sie ihren Customer Lifetime Value

Gastgewerbe

Perfektionieren Sie Ihren Hotelservice mit zuverlässigem WLAN

Industrie

Machen Sie sich bereit für Industrie 4.0 und IoT

Schulen

Legen Sie den Grundstein für effektives Lernen

Quelle: Cisco Visual Networking Index: Forecast and Trends, 2017–2022 White Paper